Petition gegen Internetzensur

Du hast 1 neue Nachrichten seit deinem letzten Besuch.

Rettet das Internet, verhindert die Zensur - unterzeichnet die Petition mit!

Wie ihr sicherlich schon gehört habt, sollen in Zukunft Websites mit Kinderpornografie durch Umleitung in DNS-Servern auf eine Seite mit einem Stoppschild gestört werden.

Das Bundeskriminalamt würde hierzu eine geheime Liste an Internetprovider verschicken. Diese Liste würde jedoch von keiner außenstehenden Stelle kontrolliert werden (was dem BKA ein verfassungswidriges Monopol der Rechtsgewalt verschaffen würde), es gibt keine Regelung zur wiederholten Prüfung nach einer Sperrfrist (einmal gelistet - ewig verdammt) - und wenn diese geheime Liste an die Öffentlichkeit käme, hätte man sofort die feinste Auswahl der schlimmsten Websites auf einen Blick.

Zusätzlich zur Gefahr der Zensur-Willkür (heute Kinderpornografie filtern, morgen Regierungskritik?) ist das Verfahren relativ wirkungslos und leicht zu umgehen (wer die IP-Adresse kennt, braucht keine DNS-Server; es gibt auch DNS-Server im Ausland; Kinderpornos werden - im Vergleich zu anderen Verbreitungsformen - nur sehr selten per HTTP auf Websites angeboten). Und solange die Server nicht abgeschaltet und deren Betreiber nicht ermittelt werden, wird die Verbreitung der Inhalte auch nicht verhindert. Und ihre Herstellung erst recht nicht.

Das ganze Vorhaben ist in etwa so unsinnig, wie den Rauschgifthandel bekämpfen zu wollen, indem man die Telefonnummern von Drogenhändlern aus dem Telefonbuch schwärzt (DNS-Server sind in etwa das "Telefonbuch des Internets"): Wer Drogen kaufen will, sucht ohnehin nicht im Telefonbuch danach; wer die Telefonnummer kennt, braucht kein Telefonbuch; wahrscheinlich stehen die Nummern nicht mal drin, muss man ja nicht erlauben; die Telefone bleiben trotzdem aktiv, die Besitzer auch - und sind nach wie vor in den üblichen Hinterhöfen zu finden...

Deshalb ist es unerläßlich, mit allen legal zur Verfügung stehenden Mitteln zu verhindern, dass George Orwells Albtraum so einfach zur Realität wird wie geplant. Jede Stimme zählt!

Internet - Keine Indizierung und Sperrung von Internetseiten - Registrierung wie in einem Forum erforderlich

Mehr Informationen zu diesem Thema: c't 9/2009

Aktion zur Demonstration von Missbrauchsmöglichkeiten: http://tinyurl.com/camxkj/


Dadurch haben wir doch wenigstens eine neue deutsche Idenditätskampagne ;)

http://www.dubistterrorist.de/